Herzlich willkommen

Die St. Nikolai Kirche ist für Sie zwischen 9:00 und 17:00 Uhr geöffnet

Einladung

Zugangslink für den Wundertütengottesdienst

am 1. Advent, 10 Uhr: https://zoom.us/j/99570268947

 

 

 

Ab sofort feiern wir mit umgesetzten Hygienekonzept wieder Gottesdienste in St. Nikolai, St. Laurentius und St. Kunigund.
Die genauen Orte und Zeiten geben wir im Amtsblatt, per Aushang und hier bekannt.
Pro Andacht im Freien dürfen 200 Personen kommen, eine Mund-Nase-Bedeckung ist vorgeschrieben und muss selbst mitgebracht werden.

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe der Nikolainachrichten:

 

Tageslosung

Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Jesaja 66,13
Jesus spricht:  Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch. Denn ich lebe, und ihr sollt auch leben.
Johannes 14,18.19

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Online-Spende

Hier können Sie Menschen in Not in- und außerhalb
unserer Gemeinde helfen und Projekte fördern (Infos)

hier geht´s zur Spende            hier gibt es Informationen zur online-Spende

Kontakt Informationen NikolaiNachrichten Hilfe
St. Nikolai live
Predigten Gottesdienste Meditationen Andachten
Angebote im Internet
... hier geht es ab zu den Kindern...
Gemeinde leben
Radtour
Bildrechte: Stefan Gehrig

Radtour und Pilgerweg – mit Gott unterwegs

Nicht rein in die Kirche, sondern raus in die Natur – dazu lädt sowohl eine Radtour als auch ein Pilgerweg um Neuendettelsau ein. Bei der eigens entworfenen Radtour werden verschiedene Stationen angefahren, an denen es kurze besinnliche Videoimpulse gibt, die über das Smartphone abgerufen werden können. Die Rundtour über Suddersdorf, Wassermungenau, Windsbach und Wernsbach beginnt und endet an der St. Nikolai-Kirche in Neuendettelsau. Die ca. 30km lange Tour ist auch für Familien geeignet und erfordert keine besondere sportliche Kondition.

Löhekreuz
Bildrechte: Philipp Hauenstein

Der Pilgerweg führt zu den drei Löhekreuzen im Umkreis von Neuendettelsau. Vor allem in den Gemeindeteilen ohne eigenem Kirchengebäude ließ Pfarrer Wilhelm Löhe im Jahr 1870 Kreuze aufstellen. Damals wie heute laden sie Menschen zum Beten ein.
Elfriede und Philipp Hauenstein haben dazu kurze Impulse zum Besinnen und Beten zusammengestellt. Diese befinden sich zusammen mit der Wegbeschreibung in einem Faltblatt. Der Pilgerweg hat eine Länge von 13,7 km und kann sowohl als Wanderung als auch als Radtour gestaltet werden.
Sowohl das Faltblatt zum Pilgerweg als auch der Tourenplan der Radtour liegen in der Kirche gedruckt aus und können hier heruntergeladen werden: